Gebiete » Länder

Länder

Gebiete & Schneeverhältnisse: 

Die Vielzahl an Angeboten für Heliskiing ist mittlerweile nur noch für Spezialisten überschaubar. Über 100 Heliski-Unternehmen gibt es Weltweit. Nicht nur, dass sich die Anreise zu den Gebieten, die örtlichen Gegebenheiten (Schneeart und Stabilität sowie Wetter und Gelände) und die Größe der Gebiete  oft stark unterscheiden, auch die inkludierten Leistungen für einen direkten Vergleich sind oft sehr verwirrend. Hier ein kurzer Überblick.


Heliskiing in Kanada

 

Auch wenn es mittlerweile sehr viele Gebiete auf der ganzen Welt gibt, finden immer noch 95% des weltweiten Heliskiing in der kanadischen Provinz British Columbia statt. Nirgendwo auf der Welt fügen sich die Faktoren, die für Heliskiing wichtig sind,  so perfekt zusammen. Regelmäßiger Schneefall abwechselnd mit Schönwetterperioden, trockenes Klima für leichten Pulverschnee, einzigartige Waldabfahrten, die auch Skifahren bei Schlechtwetter gewährleisten, höchste Sicherheitsstandards – überprüft durch eine eigene Organisation (Helicat Canada), professionelle Guides mit jahrelanger Erfahrung, genügend Auswahl an Gebieten für alle Könnerstufen, die nötige Infrastruktur und Unterkünfte für alle Ansprüche –  Kanada setzt definitiv die Standards und legt die Latte für die anderen Anbieter sehr hoch. 

Tagesheliskiing mit 3 Abfahrten oder Wochenpakete mit unlimitierten Höhenmetern, einfache Hütte oder luxuriösen Lodge. Hier findet man alles, was das Herz begehrt oder die Geldbörse erlaubt.

Der leichte, trockene Champagne Powder ist einer der Hauptgründe warum Skifahrer/Snowboarder aus aller Welt im Winter nach Kanada pilgern. Aufzeichnungen unserer Heliski-Partner zeigen, dass die Schneeverhältnisse während 75% der Heliski-Saison gut bis traumhaft sind. Durch die Größe der Gebiete, die Abgeschiedenheit, die jahrelange Erfahrung und die einzigartigen klimatischen Verhältnisse bieten die Gebiete in Kanada die größten Chancen auf eine Woche mit guten Pulverschneeverhältnissen. Garantie auf perfekte Verhältnisse gibt es jedoch auch hier keine.

Heliskiing in Alaska

 

Alaska ist das Land der Extreme und genauso verhält es sich auch beim Heliskiing. Hier finden Sie die höchsten Berge des Kontinents und  nirgendwo gibt es wildere Abfahrten. Doch auch nirgendwo sonst gibt es so viele Schlechtwettertage wie hier. Die extremen Schneefälle an der Küste sorgen für viele „Down Days“. Doch der Schnee klebt nahezu an den Bergen und lässt bei gutem Wetter atemberaubend steile Abfahrten zu. Waldabfahrten gibt es kaum. Jedoch in manchen Gebieten Alternativen mit Snowcats oder Liftanlagen. Heliskiing kann nirgendwo extremer betrieben werden als hier. Trotz des Wetterrisikos gehört Alaska somit zu den Top-Destinationen für Heliskiing.

Heliskiing in Asien / Russland

Heliskiing im Himalaya und in Russland beeindruckt durch eine atemberaubende, weltweit einzigartige Landschaft. In vielen dieser Gebiete steht das Abenteuer im Vordergrund. Auch wenn zum Beispiel in Kamtschatka weniger oft perfekte Schneebedingungen herrschen – wo sonst auf der Welt können Sie von rauchenden Vulkanen 2000 Höhenmeter mit den Ski bis an den Rand des Meeres fahren? Ein Nachteil an diesen Gebieten ist meist das Fehlen von Waldabfahrten. Deshalb kann an Schlechtwettertagen nicht geflogen werden und es erhöht sich die Anzahl der „Down Days“

Heliskiing in Europa

Die Vorteile liegen auf der Hand. Günstigere Gesamtkosten und die kurze Anreise sind die besten Argumente für alle, die Heliskiing einmal ausprobieren wollen. Aber auch für jene, die sich zwischendurch wieder ein kleines Abenteuer gönnen wollen, bieten sich die nahegelegenen Gebiete an. Allein durch die Größe der Gebiete gibt es in Europa jedoch Einschränkungen. Nach frischen Schneefall ist das Skifahren perfekt und ein schöner Tag mit frischem Schnee in Italien oder Mazedonien kann locker mit einem Heliskitag in Kanada mithalten – und das Ganze zu einem Bruchteil des Reisepreises. Die Auswahl der Abfahrten ist aber generell wesentlich geringer, die Möglichkeiten bei Schlechtwetter eingeschränkt und nach mehreren Tagen ohne Schneefall wird es schwierig, unberührte Abfahrten zu finden. Organisation und Atmosphäre und Ablauf der Programme sind nicht mit Kanada vergleichbar. In Mazedonien benötigt man eine große Portion Glück um guten Pulverschnee zu erwischen. Aber für alle, die gerne abseits der Pisten fahren und eine Alternative zu den klassischen Freeride-Gebieten in Europa suchen, ist Mazedonien eine willkommene Abwechslung und ein ganz besonderes Abenteuer.

Heliskiing in Südamerika / Chile

Hier wird in den Sommermonaten Heliski gefahren. Der Schnee ist trocken und tief und braucht keinen Vergleich mit dem kanadischen Champagne Powder zu scheuen. Allerdings herrschen oft extreme Wind- und Wetterbedingungen. Heliskiing in Chile ist relativ neu und hat deshalb noch eher einen abenteuerlichen Entdecker-Charakter. Rekordverdächtig ist auch die Länge der gefahrenen Abfahrten. Rechnet man normalerweise bei einer Abfahrt einen Schnitt von 700 Höhenmetern, beträgt die durchschnittliche Abfahrt in Chile 1.200 Höhenmeter.

Exotische Ziele:
Heliskiing ist auch noch in vielen anderen Regionen der Welt möglich. Unsere Kunden waren schon in Neuseeland, Grönland, Patagonien und sogar in der Antarktis. Jede Destination hat ihre eigenen Reize. Bei Fragen zu diesen Reisen stehe ich natürlich auch gerne zur Verfügung.

Fazit: Verunsichert? Ich erkläre Ihnen gerne die Unterschiede und helfe bei der Auswahl des besten Gebietes für Ihre Wünsche und Preisvorstellungen.

© Dave Silver @ Last Frontier Heliskiing
Heliskiing in Kanada bedeutet atemberaubendes alpines Gelände,
© Bella Coola Helisports
trockener, leichter Champagne Powder,
© Reuben Krabbe @ Last Frontier Heliskiing
und grandiose Waldabfahrten.
© Valdez Heliski Guides
Heliskiing in Alaska steht für steiles, anspruchsvolles Gelände.
© Alpin Travel
Heliskiing in Asien vereint Skifahren mit einem völlig neuen Kulturerlebnis,
© Alpin Travel
und einzigartigen Landschaften.
© Eskimo Freeride
Beim Heliskiing/Catskiing in Europa fehlt oft ein bisschen der nötige Platz. Dafür locken die Angebote mit günstigen Preisen und kurzer Anreise.
@Powder South Heliski
Wer auch im Sommer nicht auf Heliskiing verzichten kann, findet in Südamerika hervorragende Verhältnisse zum Heliskiing.