Tagesablauf

Ablauf eines Heli-Tages

Je nach gebuchtem Arrangement ist grundsätzlich geplant, den ganzen Tag beim Skifahren zu verbringen. Aber auch dies ist Abhängig von Wetter, den Wünschen und dem Können der Gruppe sowie den Schneeverhältnissen. 

Der Tag beginnt meist mit Stretching um 07:30 (freiwillige Teilnahme) und anschließendem Frühstück um ca. 08:00 Uhr. Während des Frühstücks wird die Wetter- und Schneesituation besprochen. Um ca. 09:00 Uhr beginnt das Heliski-Programm. Sollte wetterbedingt ein Start um 09:00 Uhr nicht möglich sein, bleiben Sie auf „Standby“ bis sich das Wetter bessert oder auf ein Alternativprogramm gewechselt wird.

Die Mittagspause wird in der Regel in den Bergen im Picknick-Stil abgehalten. Suppe und Lunchpakete bringt der Heli, genauso wie heiße Getränke. Wasser und Energydrinks für zwischendurch sind immer vorhanden.

Am Nachmittag fahren Sie – sofern es das Wetter zulässt und je nach Jahreszeit – bis ca. 16:00 Uhr. Sollten Sie dennoch einmal schon vorzeitig abbrechen wollen, so ist dies bei einigen Arrangements möglich. 

Nach der Rückkehr zur Basis servieren viele Unternehmen einen kleinen Snack und Sie können sich im Whirlpool entspannen, bevor das Abendessen serviert wird. Die Atmosphäre in den Lodges ist eines der großen Highlights des Heliskiings. Nach einem letzten Abstecher in die Bar, fallen dann alle erschöpft ins Bett.


 - News -

HAGEN ALPIN TOURS übernimmt ab 5.2. 2020 die Firma X.DREAM Heliskiing. 

Hansjörg Franz, der über 20 Jahre als echter Heliski Spezialist exotische Skireisen nach Kanada, Alaska, Grönland, Indien, Mazedonien und auch in den Alpen angeboten hat, wird sich vom Heliski Geschäft zurückziehen und sich mit seiner Firma X.DREAM holidays www.xdreamholidays.at auf andere Kerngeschäfte konzentrieren. Er wird jedoch auch in Zukunft mit Hagen Alpin Tours im Bereich Beratung, Präsentationen etc. zusammen arbeiten. Alle bestehenden Buchungen werden noch über X.DREAM Holidays abgewickelt. alle neuen Anfragen und Buchungen werden automatisch an Hagen Alpin Tours weitergeleitet.

Rita und Winfried Hagen und ihr Team von 10 Angestellten und ca. 50 freiberuflichen Guides/ Wanderführern sind zuhause in Oy-Mittelberg, nur 10 km von der Grenze nach Tirol entfernt. Beide sind an der Bayrisch-Tiroler Grenze aufgewachsen, haben schon in Innsbruck gearbeitet und freuen sich auf neue Kunden aus dem Nachbarland. Sie werden sich, sobald das wieder möglich ist, auch mit Präsentationen persönlich vorstellen.