Bella Coola Heli Sports

Kürzeste Anreise! Von Vancouver geht es per Flug in nur einer Stunde zum Helikopter-Hangar in Bella Coola und anschließend zum Powdern in die spektakulärsten Berge Kanadas.

Highlights

  • World Ski Award Gewinner 2017&2018 - World´s Best Heliski Operator
  • nur 2-3 Gruppen zu 4 Personen in einem Helikopter
  • 2 Unterkünfte bzw. Preiskategorien verfügbar
  • 3 Lodges auf Anfrage exklusiv für Privatgruppen 
  • spezielle Angebote für sehr gute Skifahrer (Steepskiing Programm)
  • nur 1,5 Stunden Anreise ab Vancovuer
  • Skifahren bereits am Ankunftstag möglich

Die Stärke von Bella Coola Helisports liegt in den endlos scheinenden alpinen Abfahrten inmitten zerklüfteter Bergspitzen und gigantischer Gletscher. Maximal 16 Personen pro Woche, kleine Gruppen und eine einmalige Atmosphäre bestimmen das Heliski Abenteuer bei Bella Coola Heli Sports.

90 % Alpin
10 % Wald
Basic
Enthusiast
Adventure
Exclusive
Level
4
(klein)
Gruppe
70
m
Basis
500-3000
hm
Höhe
6000
km2
Größe
ab €83027 Tage
Telefonische Beratung+49 8366 988893

Schnelle Anreise

Bella Coola Heli Sports liegt im Herzen der Coast Mountains. Sie erreichen Bella Coola unkompliziert in etwas mehr als einer Flugstunde ab Vancouver (bereits im Preis inkludiert) und mit etwas Glück können Sie bereits am Anreisetag die ersten Abfahrten im Pulverschnee genießen. 

Gemütlich und urig

Zur Auswahl stehen zwei unterschiedliche Lodges. Die exklusivere Tweedsmuir Park Lodge für Skifahrer, die ein umfassendes Komplettangebot suchen, und die Eagle Lodge für all jene, die nur Skifahren und auf allen unnötigen Luxus verzichten wollen.

Tweedsmuir Park Lodge
Die Tweedsmuir Park Lodge liegt im Tweedsmuir Provincial Park inmitten unberührter Wildnis. Sie wohnen in großzügig ausgestatteten kanadischen Blockhäusern neben der Hauptlodge in sehr gemütlicher, uriger und familiärer Atmosphäre.

Eagle Lodge
Die Eagle Lodge liegt in Hagensborg nur ca. 5 Minuten vom Flughafen Bella Coola und den Helikoptern entfernt.


Zerklüftete Bergspitzen 

Über 4.000 Meter Hoch ragen die Bergspitzen hier aus dem Pazifik heraus und bei vielen Abfahrten hat man einen atemberaubenden Blick über die Fjordlandschaft. Die Stärke von Bella Coola Heli Sports liegt in den endlos scheinenden alpinen Abfahrten inmitten zerklüfteter Bergspitzen und gigantischer Gletscher. Die Lage am Pazifik führt zu regelmäßigen Schneefällen und zu gleichmäßigen Temperaturen. Dies kommt der Schneestabilität zugute und es sind steilere Abfahrten möglich als im Landesinneren.

Maximal 16 Personen pro Woche

Nur 2-3 Gruppen zu 4 Personen in der Tweedsmuir Lodge (maximal 16 Personen) bzw. 2-3 Gruppen zu 4 Personen  in der Eagle Lodge (maximal 12 Personen) werden in einem Helikopter der Marke A Star befördert. Diese Helikopter bestechen durch ihre Wendigkeit, schnelle Steigfähigkeit und die Möglichkeit, auf den schmalsten Graten und in den engsten Tälern zu landen. Dies öffnet ungeahnte Abfahrtsmöglichkeiten. Bei Übernachtung in der Tweedsmuir Lodge holt Sie der Helikopter direkt im Vorgarten der Lodge ab. Bei Übernachtung in der Eagle Lodge ist ein kurzer Transfer von ca. 10 Minuten zu den Helikoptern am Flughafen Bella Coola nötig.

Preise

Eagle Lodge
Tweedsmuir Park Lodge

 - News -

HAGEN ALPIN TOURS übernimmt ab 5.2. 2020 die Firma X.DREAM Heliskiing. 

Hansjörg Franz, der über 20 Jahre als echter Heliski Spezialist exotische Skireisen nach Kanada, Alaska, Grönland, Indien, Mazedonien und auch in den Alpen angeboten hat, wird sich vom Heliski Geschäft zurückziehen und sich mit seiner Firma X.DREAM holidays www.xdreamholidays.at auf andere Kerngeschäfte konzentrieren. Er wird jedoch auch in Zukunft mit Hagen Alpin Tours im Bereich Beratung, Präsentationen etc. zusammen arbeiten. Alle bestehenden Buchungen werden noch über X.DREAM Holidays abgewickelt. alle neuen Anfragen und Buchungen werden automatisch an Hagen Alpin Tours weitergeleitet.

Rita und Winfried Hagen und ihr Team von 10 Angestellten und ca. 50 freiberuflichen Guides/ Wanderführern sind zuhause in Oy-Mittelberg, nur 10 km von der Grenze nach Tirol entfernt. Beide sind an der Bayrisch-Tiroler Grenze aufgewachsen, haben schon in Innsbruck gearbeitet und freuen sich auf neue Kunden aus dem Nachbarland. Sie werden sich, sobald das wieder möglich ist, auch mit Präsentationen persönlich vorstellen.